Stark geschwächte JSG muss in Varel antreten.

Am gestrigen Mittwoch den 11.04 musste die A1 der JSG Wiesmoor STARK verletzungsgeschwächt beim JFV Varel zum Nachholspiel antreten.

Die stark geschwächte JSG fuhr mit großen Bauchschmerzen nach Varel, alle hatten den kleinen Kader (12 Spieler) im Hinterkopf….

Einige Spieler von den 12 mitgereisten gingen selbst angeschlagen ins Spiel!

In Varel angekommen ging es direkt in die Kabine, wo sich die Mannschaft umzog während der Trainer den „Bürokram“ erledigte.

Nach der Aufwärmphase gab der Trainer die Aufstellung sowie die Zielrichtung klar vor!

Die momentane hohe Spielbelastung war von Beginn an deutlich zu spüren, wir kamen sehr schleppend ins Spiel …

JFV Varel gab von Beginn den Ton an und WIR liefen dem Ball teilweise nur hinterher. Nach zirka 15 Minuten ist die JSG im Spiel gewesen und erarbeitete sich Torchancen die leider nicht den erwünschten Erfolg mit sich brachten … Das Sprichwort:“ wer vorne keine Tore macht, bekommt diese hinten selbst „sollte sich in der 24. Minute bewahrheiten.

Ein Eckstoß der auf den ersten Pfosten gebracht wurde, fand dort seinen Abnehmer der per Fallrückzieher zum 1:0 für den JFV Varel verwandelte. Unsere JSG lies kurz die Köpfe hängen, gab sich aber zu keiner Zeit auf. Es war ein sehr umkämpftes Spiel mit vielen Spielunterbrechungen…

Kevin J. der heute seine Chance bekam von Beginn anzuspielen verletzte sich in der 30. Minute am Fuß sodass der Trainer gezwungen war seinen einzigen vernünftigen Wechsel durchzuführen. Für Kevin J. kam in der 36. Minute Tom K.!

Tom brachte sich direkt gut in das Spiel ein und gewann mit gewohnter Routine seine Zweikämpfe und verlieh unserem Spiel neuen Aufwind! In der 39. Minute dribbelte Jan O. sich durch die gegnerische Abwehr und kam zum Abschluss, welcher durch den Torwart zwar abgewehrt werden konnte jedoch hat die JSG auch noch einen Noah M. der derzeit in sehr guter Verfassung ist und in der 39. Minute für den Ausgleich sorgte!

Ausgleich!!!! Es war deutlich zu spüren das, da noch mehr drin sein könnte.

Das Spiel verlor in den nächsten Minuten an Fahrt, in der 42. Minute schoss der JFV Varel noch einmal auf unser Tor, der Ball wurde unglücklich durch einen unser eigenen Spieler abgefälscht……

Nun hieß es 2:1 gegen uns und das kurz vor der Pause.

Dann war Halbzeit!

Die Spieler hatten Zeit um Luft zu holen und mussten dabei aufmerksam dem Trainer lauschen.

Die zweite Halbzeit begann sehr unspektakulär und dies zog sich so auch die gesamte zweite Halbzeit hindurch. Das Spiel wurde nun von vielen Fouls begleitet.

Es machte sich langsam Unmut in der Mannschaft, der Trainer versuchte nochmal seine Mannschaft zu motivieren und nach vorne zu peitschen, leider kam es, wie es kommen musste und wie es zu der momentanen Situation passen sollte!

Tom K. vor der Pause erst eingewechselt, setzt nach einem Zweikampf zum Spurt an um dem Ball nach gewonnen Zweikampf im Spiel zu halten, dabei verletzte er sich so stark am Oberschenkel,

das ein Elternteil verständig werden musste (persönlich, tippe auf Muskelfaserriss) .

Von nun an saß nur noch Mirko R. mit gebrochener Hand auf der Auswechselbank, aber bereit um evtl. auf dem Feld spielen zu können.

Das Spiel hatte keine nennenswerte Höhepunkte mehr, sodass wir Auswärts 2:1 verlieren und wichtige Punkte liegen lassen.

Bundesliga Turnier

 

Gespielt von den Jugendmannschaften der E- und D-Junioren der JSG Wiesmoor.

Am Samstag, den 24.02.2018 von 15:30Uhr bis 18:30Uhr in der Dreifachhalle Wiesmoor.

Über zahlreiche Zuschauer würden sich die Kids freuen!!!

Die G-Jugend-Kicker der JSG Wiesmoor wurden von dem Finanzdienstleister Dr. Klein - Der Partner für Ihre Finanzen - mit neuen Rücksäcken ausgestattet. Die als Finanzexpertin für Baufinanzierung und Ratenkredite im Bereich Wittmund, Wiesmoor und Wilhelmshaven tätige Carmen Röhrig ließ es sich dann auch nicht nehmen, jedem Kind und den Trainern den Rucksack persönlich zu überreichen. Danach wurde noch ein gemeinsames Foto gemacht. Vielen Dank für die Unterstützung des Jugendfussballs.

Thomas Eckleben
JSG Wiesmoor
G-Junioren

 

Bildergebnis für Allphida

Allphida Cup 2018 in der KGS-Dreichfachhalle Wiesmoor
 
Sonntag, 04.02.2018 Beginn:

9.30 Uhr – Ende: 13.30 Uhr E-Junioren-Turnier  (Jahrgang 2007/2008)

Teilnehmende Mannschaften: 

JSG Wiesmoor I

JSG Wiesmoor II 

TuS Strudden

Spvg Aurich II 

SV Ostfrisia Moordorf 

JSG Strackholt/Spetzerfehn 

STV Wilhelmshaven

SV Werder Bremen V U11
 
Sonntag, 04.02.2018 Beginn:

14.30 Uhr – Ende: 17.45 Uhr E-Junioren-Turnier (Jahrgang 2007/2008)

Teilnehmende Mannschaften: 

JSG Wiesmoor IV

JSG Wiesmoor III 

TuS Strudden II

SV Großefehn 

TuS Leerhafe-Hovel 

JSG Spetzerfehn/Strackholt 

TSV Hesel

TV Neuenburg
 
Für das leibliche Wohl wird den ganzen Tag gesorgt

KIMA CUP 2018

 

 

Am Freitag den 09.02.2018 hat es die A-Jugend der JSG Wiesmoor nach Morrhusen zu dem letzten  Hallenturnier der Saison verschlagen. Nach Verletzungspause haben Noah Moor und Mirko Rossmüller wieder in die Mannschaft zurückgefunden!

Alle Spieler waren bereits am Treffpunktheiß auf den Kampf um den letzten Pokal der Hallensaison.

 

Die Mannschaft, Betreuer Thorsten Hyda und Trainer Thomas Riedlewski machten sich gegen 18:30 Uhr auf den doch langen Weg nach Moorhusen, dort angekommen ging es direkt in die Kabine wo es vorab kurz aber deutlich einstimmende Worte vom Trainer gab!

Wie bei dem letzten Turnier in Moorhusen wo die A-Jugend einen verdienten zweiten Platz belegt hat (gute Voraussetzung), mussten auch dieses Mal wieder lange Wartezeiten in Kauf genommen werden da parallel ein B-Jugend Turnier gespielt wurde.

Um 19:58 startete die JSG Wiesmoor in das Turnier gegen die JSG Ihlow/Kickers II. Zu Beginn tasteten sich beide Mannschaften ab um evtl. Schwächen offenzulegen oder zu erkennen…. Die JSG Wiesmoor stand defensiv gut sortiert, Ihlow versuchte viel aber hatte kein Rezept gegen die gut sortierte Abwehr der JSG Wiesmoor.

Die Männer aus Wiesmoor spielten nicht nur defensiv stark, nein…. Die Offensive hatte viele Ideen welche auch den Abschluss gefunden haben, leider blieb es der JSG Wiesmoor verwehrt den Führungstreffer zu erzielen. Wir haben viele Chancen liegen gelassen und das sollte ich sich im späteren Spielverlauf rechen…..

Es kam wie es kommen musste, der bisher auffälligste Spieler aus Ihlow vertraute auf sein Können und schoss aus knapp 20 Metern….. der Ball senkte sich aus Sicht des Schützen wohl passgenau, Mirko Rossmüller konnte trotz gutem Stellungsspiel diesen Ball nicht abwehren. Die JSG Wiesmoor gab sich nicht auf, kämpfte und drängte auf den Ausgleich, leider blieb es der JSG verwehrt den Ausgleich zu erzielen!   Schlusspfiff…….

Ernüchterung mache sich breit!!

 

Nach einer kurzen Analyse, Ansprache und einer personellen Veränderung stand das zweite Spiel unserer JSG gegen JSG SC04 Leer7Heisfelde an. Die Männer haben sich nun noch einmal angespornt / heißgemacht. Unsere JSG begann mit viel Schwung und deutlich erkennbaren Siegeswillen… Noah Moor der in die Startformation gekommen war schoss die JSG nach einem schönen Solo in Führung. Der Knoten schien geplatzt zu sein, die JSG spielte befreit auf….. leider spielten sie so befreit auf das die Defensive anfing Räume für die gegnerische Offensive zu schaffen. Dies war nicht das Spiel unserer Defensive, es häuften sich Stellungsfehler und es offenbarten sich keine großen aber ausreichend läuferische Defizite!

JSG Leer/Heisfelde drückte nun immer mehr auf den Ausgleich….es dauerte nicht mehr lange da sollten wir für unsere Unaufmerksamkeit bestraft werden. Ausgleich 1:1

Nach Wiederanstoß war unsere JSG merklich eingeschüchtert und eine Zuteilung der Spieler fand kaum bis gar nicht mehr statt. Es kam wie es kommen musste, JSG Leer/Heisfelde nutze unsere Benommenheit eiskalt aus und schoss sich in Führung. Jetzt nochmal ALLE Spieler die volles Tempo für den Rest des Spiels gehen konnten aufs Feld, alle Spieler wussten dass man mit zwei Siegen hier nicht um den Turniersieg mitspielen würde.

Unsere Jungs konnten das Tempo noch einmal deutlich steigern, von jetzt an spielte die JSG nur noch auf ein Tor! Tor….Tor…Tor… kurz vor Schluss schießt die JSG Wiesmoor den verdienten Ausgleich!

Das Spiel ist aus…. Jetzt begann die Rechnerei  des Trainers!

Das Team kam vor dem Entscheidungsspiel der Vorrunde zusammen! In der Zwischenzeit gewann die JSG Ihlow/Kicker II gegen JSG Leer/Heisfelde 3:0, das hieß im Umkehrschluss das die JSG Wiesmoor das nächste Spiel 2:0 gewinnen MUSS um das Halbfinale zu erreichen.

Trainer und Betreuer unserer JSG sahen nach Anpfiff gegen JFV Leer II  ein hochkonzentriertes Team, der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und unser Team verstand es sehr gut sich die Gegenspieler zurecht zulegen/zu stellen.

Die Offensivkräfte der JSG Wiesmoor konnten nach Belieben in die Räume stoßen und so war es nur noch eine Frage der Zeit bis Sascha S. endlich zum 1:0 einnetzte! Die Reservespieler riefen im Chor:“ kommt jetzt nur noch EINS“, es war für den Trainer schön zu sehen wie der Teamgeist gelebt wurde am heutigen Abend. Jan O. brachte unser Team nach einer schönen Passkombination mit Tom Jonas M. mit 2:0 in Führung. Langsam machte es sich bemerkbar dass einige Spieler Grippegeschwächt waren… hier wollte keiner mehr das Spiel aus der Hand geben und so wechselte das Team einmal komplett durch um noch einmal frischen Schwung in das Spiel zu bringen!

Jeder Spieler hat schnell seine Position eingenommen um den Spielfluss der drin war auch aufrecht zu halten! Die Wiesmoorer Jungs machten dort weiter wo die Startelf aufgehört hatte…. Nach kurzer Zeit war es dann Luca B. der den Sack mit seinem 3:0 zu machte! Aus gesundheitlichen Gründen nahm der Trainer Erik H. vom Spielfeld und gab Tom Jonas M. noch ein paar Spielminuten, der sich direkt gut in das Spielgeschehen einbrachte….. Es waren jetzt nicht mehr ganz zwei Minuten zu spielen…. Der Trainer forderte von seiner Mannschaft das Ergebnis nicht zu verwalten! Kurz vor Schluss war es dann Tom Jonas M. der zum 4:0 erhöhte!  Aus…..das Spiel war zur vollsten Zufriedenheit aus Sicht des Trainers umgesetzt worden!

 

Halbfinale wir sind da!!!!

Im Halbfinale erwartete uns der JFV Aurich.

Vor dem Halbfinale gegen Aurich setzte Trainer Thomas Riedlewski ein klares Ziel und dieses Ziel hieß hier ganz klar Finale! Alle Spieler wurden nochmal heiß gemacht und nun sollte es dann auch endlich losgehen!

Anpfiff zum Halbfinale, Trainer und Betreuer durften sich in diesem Spiel komplett zurücklehnen….Das  Team war im Laufe des Abends zu einer festen Einheit geworden, alle Blicke waren auf das Spielfeld gerichtet, jeder Spieler egal ob aktiv oder auf der Bank waren derart auf das Spiel fokussiert sodass der Trainerstab es einfach genoss! Die aktiven Spieler auf dem Feld merkten natürlich das sie jetzt gefordert sind! Das Spiel wurde aufgrund einer absolut PERFEKTEN Teamleistung nur in eine Richtung gespielt! Die Auricher waren sehr überrascht von der Leistungsbereitschaft wo die JSG Wiesmoor doch gerade so in Halbfinale gekommen war!

Das Halbfinale gegen Aurich wurde ganz klar mit 6:0 gewonnen!

 

 

!!!!FINALE!!!!

 

Alle verfolgten gespannt das zweite Halbfinale, leider war das zweite Halbfinale von unfairen Aktionen geprägt und am Ende setzte sich die JSG Ihlow/Kickers II gegen JFV Leer durch.

 

JSG Ilow/kickers II

vs

JSG Wiesmoor

 

 

Mit den gewonnenen Eindrücken aus dem zweiten Halbfinale stimmte der Trainer seine JSG auf das Finale ein! Die JSG betritt das Feld und muss auf den Gegner warten…..

Es kann losgehen…. Anstoß, eine sehr angespannte Stimmung macht sich breit…. Die JSG Wiesmoor nahm den Schwung der letzten siegreichen Spielen mit in das Finale, der Gedanke um die Niederlage gegen Ihlow im ersten Spiel begleitete uns dennoch! Die Wiesmoorer  Jungs aber kamen direkt gut in das Spiel rein und knüpften an die guten Leistungen der anderen Partien an! Ihlow hatte zu Beginn kein Rezept gegen die selbstbewusst aufspielenden Männer aus Wiesmoor! Es waren knapp zwei Minuten gespielt da erlöste Jan O. die JSG mit seinem Treffer zum 1:0….

Zum jetzigen Zeitpunkt war es für jeden ersichtlich das Ihlow einen Schalter umgelegt hatte….. Die Zweikämpfe wurden nicht härter sondern unfair, aber die JSG spulte Ihr Spiel weiter ab! Leider kann über dieses Spiel nichts weiter berichtet werden da dieses Spiel den Charakter einer NFL-Partie  hatte!! Wenn das Gegnerische Team unfair spielt sollte man sich auf den Schiedsrichter verlassen können, leider war dies nicht der Fall! Der Schiedsrichter pushte die überkochenden Emotionen, anstatt den Versuch zu starten die Emotionen abkühlen zu lassen! Nach einem aus Sicht der JSG misslungenen Elbogencheck und einer erneuten nicht Ahndung einer solchen UNFAIREN Aktion, drohte dieses doch eigentlich friedliche Turnier emotional aus den Fugen zu geraten….

Trainer Thomas Riedlewski gab Instruktionen aus und machte sich auf den Weg zur Turnierleitung um auch diese auf ein überkochen der Emotionen hinzuweisen….

Am Spielverlauf und der Schiedsrichterleistung veränderte sich nichts mehr sodass am Ende die

 

JSG Wiesmoor als Turniersieger fest


 

 

 

 

 

 

 

   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen