Am vergangenen Sonntag traf die SG Berumerfehn im Ottermeerstadion ein. Um 11:00 Uhr ertönte der Anpfiff. Das Spiel der ersten Halbzeit wirkte sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten gute Chancen und boten läuferischen wie auch spielerischen Biss. Leider waren die Gegnerinnen in ihrer Chancenverwertung effektiver und so lag das Wiesmoorer Team am Ende der ersten Halbzeit mit drei Toren im Rückstand.

In der zweiten Halbzeit drehten die Germaninnen zunächst eindrucksvoll auf. Durch ein gutes Zusammenspiel und spürbaren Ehrgeiz gelang es den Rot-Weißen Damen sich auf ein 2:3 heranzukämpfen. Die Tore erzielten Saskia Meyer und Ute Grotlüschen. Aber trotz des guten Spiels schafften es die Berumerfehnerinnen durch zwei Konterchancen das 2:4 und das 2:5 zu erzielen. Damit stand das Endergebnis fest. Dennoch ist ein durchaus positives Ergebnis zu verzeichnen, denn die Germaninnen haben trotz Niederlage ein ordentliches Spiel hingelegt, zumal der Vorabend mit der Saisonabschlussfeier auf den einen oder anderen Gemütszustand geschlagen hatte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Informationen

Our website is protected by DMC Firewall!